Dienstag, 15. Februar 2011

Lesung am 19. Mai: NICHT OHNE MEINE PFOTEN



Es gibt im Leben einige entscheidende Fragen, die man beizeiten für sich beantworten sollte. Sie lauten zum Beispiel: „Bin ich eigentlich nur noch wegen der Katze mit meiner Freundin zusammen?“, „Was soll ich bloß tun, wenn der Kater sich für einen Seehund hält und am liebsten im Spülbecken sitzt?“ und „Lerne ich Männer eher kennen, wenn ich mir einen Hund anschaffe?“
Christoph Klimke und Sarah Mondegrin erzählen vom eigenwilligen Charme des Alltags mit Tieren und von unterschiedlichen Charakteren in Hunde-, Katzen- und Menschengestalt. In ihren Geschichten treffen liebenswürdige Egozentriker mit und ohne Migrationshintergrund aufeinander: zwei- bis vierbeinige Protagonisten, Gewohnheitstiere aller Art, eigenwillige Typen und fröhliche Jägerinnen, Kuschelmonster und sehnsüchtige Pedanten. Ein Abend voller Geheimnisse, Freude und Poetik.

SARAH MONDEGRIN und CHRISTOPH KLIMKE
NICHT OHNE MEINE PFOTEN - Katzen, Hunde, Lesben, Schwule
am Donnerstag, 19. Mai 2011
ab 21.00 Uhr
im ORi
Friedelstraße 8
U-Bahnhof Hermannplatz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen